cover
Kriegerin (2011)
bookmark
0.10/10 (1 Bewertungen)
Marisa ist Anfang 20, Neonazi und schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie lebt in einer ostdeutschen Kleinstadt, hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus, die Polizei und alle anderen, denen sie die Schuld dafür gibt, dass ihr Freund Sandro im Knast landet und ihre Welt aus den Fugen gerät. Der Sommer hält noch mehr Ärger für sie parat: Die 15-jährige Svenja drängt in Marisas Clique, macht ihr den Platz streitig, und der afghanische Flüchtling Rasul sucht sich ausgerechnet ihren Badesee zum Schwimmen aus. David Falko Wnendt sucht in seinem Debüt nach den Wurzeln des modernen Rechtsextremismus. Aus weiblicher Perspektive erzählt er vom alltäglichen Rassismus, klärt mit fast dokumentarischem Duktus auf, meidet Klischees, ermöglicht ein Verstehen, entschuldigt dabei aber die Taten seiner Figuren nicht. Seine schonungslose Milieustudie zeichnet sich durch das eindringliche Spiel seiner "Kriegerin" Alisha Levshin aus, die - wie das Drehbuch - zu Recht einen Deutschen Filmpreis erhielt.
Original titel Combat Girls
Autor(en) David Wnendt
Regie David Wnendt
Schauspieler Alina Levshin, Jella Haase, Sayed Ahmad, Gerdy Zint
Genres Drama
IMDb Note 6.90 (2,359 Stimmen)
Länge 1 h 40 min
Links IMdb x-Release
Kriegerin.2011.German.1080p.BluRay.x264-ENCOUNTERS
  • Größe:
    4883 MB
  • Video:
    Blu-ray
  • Audio:
    DTS
  • Länge:
    107 min.
  • Format:
    x264
  • Group:
    ENCOUNTERS
  • xRel:
    x-Release
  • Sprache(n):
    de
  • Eingetragen:
    07/24/13
Bildbewertung:
0.00/10 (0 Bewertungen)
Tonbewertung:
0.00/10 (0 Bewertungen)

Nicht das richtige gefunden oder alle Uploads offline?

Schau doch auch auf unserem Board vorbei für weitere Uploads, Support, Infos und News zu allen Dingen des digitalen Lebens.

Kommentare zu: Kriegerin.2011.German.1080p.BluRay.x264-ENCOUNTERS
Apps_Kurier schrieb am 24 Jul, 2013 um 18:21 Uhr
| DaumenRunter0
Kotz!Würk! Der Film ist mal wieder so was von Klischeehaft und dazu noch Geklaut von Romper Stomper (Strandszene) und American History X. War mich nur am Aufregen beim Ansehen, davon mal ab total Unrealistisch.
Frei nach dme Motto wie mache ich ein Deutschen Film, der massig Cash einbringt und jeder klopft mir auf die Schulter? Nazis! Joa pöse Skins gehen auch immer...

Wer was Deutsches sehen möchte was wenigstens noch ein wenig Anspruch hat der schaut Kahlschlag oder Hass im Kopf. (Tipp)
Kommentar verfassen

Um einen Kommentar zu schreiben musst du angemeldet sein!