Seite 2 von 2 Erste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. #11
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59





    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.538
    Points
    7.193
    Level
    56
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 157
    Overall activity: 43,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    AW: Denuvo hat Spiele-Crackern den Kampf angesagt

    Kopierschutz von Resident Evil 7 geknackt

    Nur wenige Tage nach der Veröffentlichung ist der Kopierschutz der PC-Version von Resident Evil 7 offenbar geknackt worden. Zum Einsatz kam das System von Denuvo - das bislang als sehr sicher gilt.

    Einer Gruppe von Crackern ist es offenbar gelungen, die PC-Version des Horror-Survivalgames Resident Evil 7 von Capcom nur wenige Tage nach der Veröffentlichung zu knacken. US-Medien wie DSO Gaming berichten jedenfalls, dass das Schutzsystem Denuvo rund fünf Tage nach dem Erscheinen des Spiels am 24. Januar 2017 überwunden worden sei.

    Bislang galt Denuvo als sehr sicher. Das System ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen der Disc verhindert. Stattdessen soll die Software - der österreichische Hersteller spricht von Anti-Tamper-Software - verhindern, dass etwa die Online-DRM-Maßnahmen von Steam und Origin umgangen werden.

    Denuvo kam unter anderem bei den PC-Versionen von Rise of the Tomb Raider, Doom und Dishonored 2 zum Einsatz, die lange nicht geknackt werden konnten - also während der aus kommerzieller Sicht wichtigsten Phase nach dem Verkaufsstart.

    Auch wenn sich der ein oder andere Spieler möglicherweise freut, dass Denuvo nun bei Resident Evil 7 offenbar so relativ schnell überwunden wurde: Falls der Branche nicht rasch eine besser funktionierende Version oder ein alternatives System zur Verfügung steht, könnte sie wieder zum früher oft genutzten Verfahren zurückkehren, PC-Fassungen Wochen oder gar Monate nach der Konsolenversion zu veröffentlichen.

    Im Gespräch mit Golem.de hatte Denuvo-Chef Reinhard Blaukovitsch Ende 2016 gesagt, dass sein Unternehmen den Entwicklern keine Garantie oder etwas Ähnliches gebe, dass ihre Software den Bemühungen der Cracker möglichst lange standhält. "Wir geben unser Bestes und erledigen unseren Job so gut es geht", so Blaukovitsch.
    golem.de
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  2. Bedankos eddy-dien8, Struppi bedankte(n) sich für diesen Post
  3. #12
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59





    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.538
    Points
    7.193
    Level
    56
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 157
    Overall activity: 43,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    AW: Denuvo hat Spiele-Crackern den Kampf angesagt

    Mass Effect Andromeda: Conspiracy und Codex entfernen Denuvo

    Nach zehn Tagen ist es nun auch gelungen, Denuvo bei Mass Effect Andromeda zu entfernen bzw. zu umgehen. Damit war das Knacken des eigentlichen Kopierschutzes Origin keine große Hürde mehr. Der Titel gesellt sich damit zu einigen weiteren prominenten Denuvo-Spielen auf der Liste der Hackererfolge.

    Wie man einschlägigen Webseiten entnehmen kann, ist es Conspiracy und Codex gelungen, nun auch Mass Effect Andromeda von Denuvo zu befreien, bzw. den Kopierschutz zu umgehen, denn komplett entfernt werden die Sicherheitsmechanismen, in diesem Falle Origin und Denuvo, nicht. Damit hat es bei Mass Effect Andromeda mit 10 Tagen etwas länger gedauert als bei Resident Evil 7, das nach wie vor den Rekord mit lediglich 5 Tagen hält.

    Interessant wird jetzt sein, wie Electronic Arts darauf reagiert. Die Optionen sind, dass man mit dem nächsten Patch eine aktualisierte Denuvo-Version bringt, die dann wieder bearbeitet werden müsste, oder dass man Denuvo einfach entfernt, wie es letztlich auch id Software bei Doom gemacht hat. Ausgehen muss man wohl von Ersterem, da Mass Effect Andromeda sicher noch ein paar Tage zum Vollpreis verkauft werden soll.

    Damit reiht sich der Titel in die Reihe der mittlerweile zahlreichen Spiele ein, die von Denuvo befreit wurden. Es gibt aber auch noch ein paar Spiele, die es bisher nicht geschafft haben. Darunter auch EA-Titel wie Star Wars Battlefront und Need for Speed, wobei diese beiden Titel ohne Online-Anbindung auch wenig Freude machen. FIFA 17 und Titanfall 2 zählen dazu ebenso.

    Die Release-Version von CPY misst wohl rund 50 Gigabyte und ist damit kein leitungsschonender Repack, auf den Leute mit langsamer Internetleitung hoffen mochten. Mass Effect Andromeda zählt nämlich zu den Titeln, bei denen auch in der Retail-Box nur eine Code-Karte liegt und kein Datenträger. Von den "krabbenähnlichen" Animationen bleibt man auch hier nicht verschont, wie der nette Hinweis beim Kopierschutz zeigt: "Protection: Origin + Denuvo x64 + CrabTraps". Schon einen Tag zuvor hatte man "Do it Zoidberg style" geschrieben und damit auf die Krabbe in Spongebob und deren Animation angespielt, die viele in Mass Effect Andromeda wiederfinden wollen.
    pcgameshardware.de


    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  4. Bedankos eddy-dien8, Struppi bedankte(n) sich für diesen Post
  5. #13
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59





    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.538
    Points
    7.193
    Level
    56
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 157
    Overall activity: 43,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    Aktuelle Denuvo-Version offenbar wieder sicher


    Mitte des Jahres sah es so aus, als sei die Zeit des Anti-Tamper-Schutzes Denuvo vorbei. Doch inzwischen scheint die Software wieder zu funktionieren. Titel wie Assassin's Creed: Origins und Star Wars: Battlefront 2 sind immer noch sicher.

    Die Kopierschutzmaßname Denuvo war, nachdem sie lange Zeit als unknackbar galt, Mitte des Jahres in Verruf geraten. Binnen kürzester Zeit hatten Hacker mehrere Titel, die eigentlich durch den Anti-Tamper-Schutz vor dem illegalen Kopieren gewappnet sein sollten, geknackt und auf Tauschbörsen angeboten. Prominente Vertreter waren Total War 2 und Mittelerde: Schatten des Krieges. Auch wenn es wohl nur eine Frage der Zeit ist: Aktuell ist der Schutz wieder sicher.

    So konnten die Ende des Jahres erschienenen und mit der neuen, im Herbst veröffentlichten Denuvo-Version geschützten Titel Assassin's Creed Origins , Sonic Forces, Injustice 2, Football Manager 2018, Need for Speed Payback und Star Wars Battlefront 2 bis heute nicht geknackt werden - womit sie nach wie vor nicht auf Tauschbörsen zu finden sind.

    Damit hat die Kopierschutzlösung zuletzt wieder ihren Zweck erfüllt. Der liegt nämlich nicht darin, ein Spiel für alle Zeit für Raubkopierern zu sichern, sondern vor allem darin, dies für eine gewisse Zeit zu tun. Dadurch ist ein Titel über die ersten, besonders umsatzstarken Monate geschützt.

    Dieser Schutz hat aber auch Schattenseiten. So müssen entsprechen gewappnete Spiele über die Server des Denuvo-Anbieters authentifiziert werden - ein Vorgang, der bei Änderungen der Hardware wiederholt werden muss. Kritiker werfen Denuvo zudem vor, dass er SSDs mit unnötig vielen Schreibvorgängen belastet.

    Meldungen, wonach Denuvo vollständig wirkungslos geworden sei, waren jedenfalls verfrüht. Doch es ist vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis auch die jüngste Version fällt. Dann müssen die Entwickler wieder nachziehen - es bleibt folglich spannend.
    pcgameshardware.de

    Noch



    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  6. Bedankos reho, eddy-dien8, märi, master_of_disaster, Struppi bedankte(n) sich für diesen Post
  7. #14
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59





    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.538
    Points
    7.193
    Level
    56
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 157
    Overall activity: 43,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    AW: Aktuelle Denuvo-Version offenbar wieder sicher

    Zitat Zitat von delle59 Beitrag anzeigen

    Noch

    SONIC FORCES: Offenbar aktuelle Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.

    Anfang November 2017 hat Sega das Actionspiel Sonic Forces veröffentlicht, nun haben Cracker laut einem Bericht auf Dsogaming.com die Kopierschutzsysteme der PC-Fassung ausgehebelt und Schwarzkopien des Titels im Netz veröffentlicht. Das bedeutet vor allem, dass die aktuelle Version 4.8 der Anti-Tamper-Software Denuvo vom gleichnamigen österreichischen Hersteller geknackt ist.

    Das könnte bedeuten, dass demnächst eine Reihe weiterer PC-Versionen auf einschlägigen Seiten im Netz auftaucht. Etwa zeitglich mit Sonic Forces sind unter anderem Assassin's Creed Origins, Need for Speed Payback, Star Wars Battlefront 2 und Injustice 2 erschienen, bei denen ungefähr oder genau die gleiche Version von Denuvo zum Einsatz kommt.

    Zumindest bei Assassin's Creed Origins soll aber auch noch eine Virtualisierungslösung namens VM Protect zum Einsatz kommen, was möglicherweise Denuvo noch längere Zeit vor dem Fall bewahrt. Die betroffenen Firmen haben sich zu der Sache bislang nicht geäußert. Ob Sega nun eine neue Version von Sonic Forces ohne Denuvo veröffentlicht, ist ebenfalls unklar - in der Vergangenheit boten Publisher teils neue Ausgaben ihrer Spiele ohne die Software an.



    Denuvo ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen einer Disc verhindert. Stattdessen soll die Software dafür sorgen, dass die Online-DRM-Maßnahmen von Plattformen wie Steam und Origin nicht umgangen werden. Der Hersteller bezeichnet Denuvo deshalb nicht als Kopierschutz, sondern als Anti-Tamper-Software.

    Denuvo hat primär das Ziel, die Verbreitung von Schwarzkopien innerhalb der ersten paar Wochen nach Veröffentlichung eines Spiels zu verhindern, weil das am stärksten auf den Verkaufserfolg durchschlägt. Von daher dürften die Publisher mit der aktuellen Version einigermaßen zufrieden gewesen sein.

    In der Vergangenheit hatte Denuvo teils mehrere Monate gehalten und bekannte Crackergruppen dazu gebracht, öffentlich an ihren Fähigkeiten zu zweifeln. In jüngster Zeit war die Software aber mehrfach relativ schnell geknackt worden, bei dem im Oktober 2017 veröffentlichten Actionspiel Mittelerde - Schatten des Krieges sogar innerhalb weniger Stunden.
    golem.de

    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  8. Bedankos Struppi, eddy-dien8, reho bedankte(n) sich für diesen Post
  9. #15
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59





    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    7.538
    Points
    7.193
    Level
    56
    Level completed: 22%, Points required for next Level: 157
    Overall activity: 43,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    AW: Denuvo hat Spiele-Crackern den Kampf angesagt

    Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt

    Gut drei Monate nach der Veröffentlichung von Assassin's Creed Origins haben Cracker offenbar die PC-Version geknackt - die besonders aufwendig geschützt wurde. Allerdings soll es für neue Spiele schon wieder eine neue Version von Denuvo geben.

    Die Kopierschutzsysteme der PC-Version von Assassin's Creed Origins (Test auf Golem.de) sind nach Angaben der Webseite Dsogaming.com gefallen - etwas mehr als drei Monaten nach der Veröffentlichung des Programms Ende Oktober 2017. Das ist auch deshalb etwas besonders, weil bei Origins ein besonders aufwendiges Verfahren die Anfertigung nicht lizenzierter Kopien verhindern sollte.



    Zum einen kam Denuvo in Version 4.8 zum Einsatz - das war zum Start des Actionspiels von Ubisoft die aktuellste Fassung. Zum anderen hatte der Publisher zum Schutz von Denuvo selbst auch noch eine Virtualisierungslösung namens VM Protect über das Gesamtpaket gestülpt. Eine Zeit lang hatte es Spekulationen gegeben, dass durch diese Systeme die Leistung von Origins spürbar ausgebremste werden könnte, was sich dann aber nicht bestätigt hat.

    Bei Ubisoft dürfte man über den Crack des Programms zwar alles andere als erfreut sein, aber immerhin konnten Schwarzkopien länger als drei Monate verhindert werden - also während der für den Umsatz besonders wichtigen Zeit direkt nach dem Verkaufsstart. Bei Sonic Forces ist offenbar die gleiche Version von Denuvo - aber ohne VM Protect - schon vor einigen Tagen geknackt worden.

    Laut Dsogaming hat Denuvo bereits Version 5.0 seiner Software fertiggestellt, sie soll bei der PC-Ausgabe von Marvel vs Capcom: Infinite zum Einsatz kommen. Außerdem sei davon auszugehen, dass auch das für Ende März 2018 geplante Far Cry 5 diese Version verwendet.

    Denuvo ist kein klassischer Kopierschutz, der etwa das Vervielfältigen einer Disc verhindert. Stattdessen soll die Software dafür sorgen, dass die Online-DRM-Maßnahmen von Plattformen wie Steam und Origin nicht umgangen werden. Der Hersteller bezeichnet Denuvo deshalb nicht als Kopierschutz, sondern als Anti-Tamper-Software. In jüngster Zeit war Denuvo mehrfach relativ schnell geknackt worden. Bei dem im Oktober 2017 veröffentlichten Actionspiel Mittelerde - Schatten des Krieges sogar innerhalb weniger Stunden.
    golem.de
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  10. Bedankos reho bedankte(n) sich für diesen Post
Seite 2 von 2 Erste 12

Ã?hnliche Themen

  1. Lana-Giselle Im Freizeitpark ist Ficken angesagt!
    Von Stiffi2000 im Forum PA/MDH Clips
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.17, 10:06
  2. Kampf gegen den Terror
    Von delle59 im Forum Politik
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.06.16, 22:31
  3. Asterix No 04 - Der Kampf der Häuptlinge
    Von Buchwurm im Forum Comics / Mangas
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.04.16, 12:03
  4. Kampf der Streaming-Dienste
    Von eddy-dien8 im Forum Netzwelt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.15, 01:27
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.15, 16:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •