Bedanken Bedanken:  0
Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59




    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.133
    Points
    6.828
    Level
    54
    Level completed: 39%, Points required for next Level: 122
    Overall activity: 46,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    Erstes Frachtschiff aus China befährt Nordost-Passage in der Arktis

    Arktis-Route: China schickt erstes Frachtschiff über Nordost-Passage

    Nur noch 35 statt 48 Tage für die Strecke von Dalian nach Rotterdam: Zum ersten Mal nimmt ein Frachtschiff aus China die Abkürzung durch die Nordost-Passage in arktischen Gewässern. Die Route könnte eine echte Alternative zum Mittelmeer werden.

    Peking - Zum ersten Mal versucht ein kommerzielles chinesisches Schiff die sogenannte Nordost-Passage in den arktischen Gewässern nördlich des russischen Festlands zu durchfahren. Einem Bericht der "Financial Times" ("FT") zufolge verließ der 19-Kilotonnen-Frachter "Yong Sheng" der staatseigenen chinesischen Cosco-Reederei am vergangenen Donnerstag den Hafen von Dalian im Nordosten des Landes mit Ziel Rotterdam.

    Bislang nehmen Schiffe aus China für diese Strecke die Route über den Suezkanal und das Mittelmeer - und benötigen dafür 48 Tage. Die "Yong Sheng" wird am 11. September im Hafen von Rotterdam erwartet, also bereits nach 35 Tagen. Laut "FT" teilte Cosco mit, die Route über die Beringsee und die Nordost-Passage könnte den Transit um bis zu 15 Tage verkürzen.

    Die Fahrt eines Schiffs einer staatseigenen chinesischen Reederei dürfte eher Ausdruck der wachsenden Bedeutung der Passage als Handelsweg sein denn politisches Statement - obwohl die chinesische Regierung die Interessen des Landes in der Arktis mit Nachdruck vertritt, was den Argwohn der Anrainer weckt. Peking sieht China als "arktisnahen" Staat und begründet das damit, dass der Nordosten des Landes auf fast 50 Grad nördlicher Breite liege. Erst im Mai hatte sich China den Status eines ständigen Beobachterstaats im Arktischen Rat gesichert, einem Forum von acht Anrainerstaaten.


    Zahl der Genehmigungen steigt von vier auf 372

    Allerdings kommt die Fahrt durch die arktischen Gewässer nur in den Sommermonaten in Betracht - und auch erst, seit die Folgen des Klimawandels die Passage über längere Zeiträume befahrbar machen: Die Erderwärmung lässt das Eis auf der Schifffahrtsroute immer stärker schmelzen. Selbst in den wärmsten Monaten des Jahres seien die Standardrouten durch die Arktis nördlich Russlands jedoch nie ganz frei von Eis, zitiert die Zeitung den kanadischen Experten Cameron Dueck.

    Kurz- und mittelfristig wird die Nordost-Passage laut Analysten daher noch keine echte Alternative für Schiffstransporte von China nach Europa sein. Im Jahr 2021 würden auf der Arktis-Route bis zu 15 Millionen Tonnen an Fracht transportiert, schätzt der Chef der russischen Flotte der nuklearbetriebenen Eisbrecher laut "FT". Zum Vergleich: Durch den Suezkanal fuhren im Jahr 2011 Frachter mit insgesamt 929 Millionen Tonnen Ladung.

    Entscheidend für die langfristige Bedeutung der Nordost-Passage für die kommerzielle Nutzung wird sein, in welchem Ausmaß die Route durch Eisbrecher eisfrei gehalten werden muss - was sehr teuer ist. Zumindest deutet der Anstieg der Genehmigungen der russischen Behörden für Transporte über die Route auf die erhöhte Attraktivität hin: Von lediglich vier Genehmigungen im Jahr 2010 stiegen sie auf 372 in diesem Jahr.

    Quelle
    Geändert von salviner01 (27.11.14 um 14:02 Uhr)
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 30.08.16, 09:14
  2. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 12.07.16, 12:03
  3. Heimlich versenktes Atom-U-Boot droht Arktis zu verseuchen
    Von delle59 im Forum Umwelt und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.12, 10:13
  4. China: Reinigungslauge in Milch entdeckt
    Von Legendaddy im Forum Umwelt und Gesellschaft
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.06.12, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •