Bedanken Bedanken:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59




    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.118
    Points
    6.798
    Level
    54
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 152
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    Schnelle Datenübertragung über LED-Beleuchtung

    Optische Datenübertragung

    Schnelles WLAN soll aus der Lampe kommen

    Ein Team der Universität in Edinburgh hat eine Technik zur optischen Datenübertragung (VLC) entwickelt. Eine Ausgründung der Universität soll noch in diesem Jahr ein erstes Produkt auf den Markt bringen.

    Forscher an der Universität der schottischen Hauptstadt Edinburgh haben eine Technik entwickelt, um Daten drahtlos per Licht zu übertragen. Mit dieser Technik, Visible Light Communication (VLC) oder Li-Fi genannt, sollen Datenübertragungsraten von 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) möglich sein.

    Als Sender dienen Leuchtdioden (LED). Diese seien ähnlich wie Transistoren und könnten deshalb sehr schnell ein- und ausgeschaltet werden, erklärte Harald Haas dem britischen Technikmagazin Professional Engineering. Der deutsche Physiker leitet das Projekt. Die LEDs werden allerdings nicht tatsächlich ein- und ausgeschaltet, sondern es wird lediglich die Intensität verändert. Das menschliche Auge kann diese Schwankungen nicht erkennen. Der Empfänger ist eine Fotozelle, die das Licht in elektrische Impulse wandelt.

    Keine Interferenz

    Vorteil des optischen WLAN ist, dass mehr Wellenlängen zur Verfügung stehen als bei einer Funkübertragung. Das Funkspektrum ist zudem stark reguliert. Schließlich könne die Übertragungsgeschwindigkeit sinken, wenn zu viele Nutzer gleichzeitig das Internet nutzten, etwa in einem Hotel, erklärt Haas. Die Funkwellen gingen durch die Wand, und das Signal aus dem Nebenzimmer könne das eigene stören. Das trete bei einem optischen WLAN nicht auf - die Wand bilde eine Barriere gegen die Interferenz.

    Allerdings kann dieser Vorteil auch ein Nachteil sein: Für ein Funk-WLAN reicht ein Hotspot, der die ganze Wohnung versorgt. Für ein optisches WLAN wird ein Sender in jedem Raum gebraucht. Auch dafür hat Haas eine Lösung: Der Sender ist die Lampe, die für die Beleuchtung sorgt. Die Daten kommen über die Stromleitung. "Wir nutzen nur die existierende Infrastruktur, um ein drahtloses Netz aufzubauen, das die wachsende Nachfrage nach drahtloser Datenübertragung befriedigen soll."

    1 GBit/s

    Haas und seine Kollegen haben Videos mit einer Datenrate von 130 MBit/s übertragen. Sie arbeiten derzeit daran, die Übertragungsgeschwindigkeit auf 1 GBit/s zu erhöhen. Sie sind nicht die einzigen, die an einer solchen Technik arbeiten: Forscher des Fraunhofer-Heinrich-Hertz-Instituts (HHI) um Anagnostis Paraskevopoulos haben 2011 auf der Ifa ebenfalls eine optische Datenübertragung vorgestellt. Die Berliner haben unter Normalumständen Daten mit einer Geschwindigkeit von 100 MBit/s übertragen. Unter Laborbedingungen haben sie sogar 800 MBit/s erreicht.

    Haas hat bereits das Unternehmen Pure VLC gegründet, das die Technik vermarkten soll. Ein Smart Lighting Development Kit (SLDK), mit dem Hersteller VLC-Produkte entwickeln können, soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen.
    Quelle
    Geändert von salviner01 (28.10.14 um 22:02 Uhr)
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  2. #2
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59




    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.118
    Points
    6.798
    Level
    54
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 152
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive
    Omega
    EU-Projekt schickt 280 MBit/s über LED-Deckenbeleuchtung
    Das EU-Projekt Omega meldet einen Fortschritt. Mit einer LED-Deckenbeleuchtung wurden 280 MBit/s übertragen. In Kombination mit Funk und Kabel sollen künftig 1 GBit/s im Hausnetzwerk erreicht werden.


    Leuchtdiode (LED) (Bild: Grapetonix)
    Das von der EU geförderte Forschungsprojekt Home Gigabit Access (Omega) hat mit sichtbarem und infrarotem Licht Daten mit bis zu 280 MBit/s über eine Entfernung von 10 Metern übertragen. Die Datenübertragung erfolgte dabei zwischen mehreren Geräten in beiden Richtungen, so dass ein Infrarotnetz entstand.

    Bei der Vorführung benutzte das Projektteam zum Datenversand eine LED-Deckenbeleuchtung, bei der das Licht in einer Rate von 10 Megahertz an- und ausgeschaltet wurde, schneller als für das menschliche Auge wahrnehmbar. "Wird diese Technik beispielsweise mit der Funkübertragung kombiniert, können viel höhere Breitbandgeschwindigkeiten für die Verbraucher erzielt werden", erklärte die EU-Kommission am 6. Februar 2013.

    "WLAN wird zweifellos eine Rolle in künftigen Heimnetzwerken spielen, aber es ist nicht die einzige Lösung", sagte Jean-Philippe Javaudin, Project Manager bei Orange Labs, das zu France Télécom gehört, im August 2011 über Omega. Javaudin ist Koordinator von Omega, bei dem 21 Unternehmen daran arbeiten, mit Funk, Kabel und optischen Kommunikationstechnologien ein Hybridnetz mit 1 GBit/s zu schaffen.

    Omega hat den Standard IEEE P1905.1 mitentwickelt, der bald für Produkte vermarktet werden soll. Erste Produkte sollen in Italien und in Frankreich 2014 auf den Markt kommen.

    Die EU steuerte 12,41 Millionen Euro zu dem Gesamtbudget von 19,13 Millionen Euro bei.

    Wissenschaftler der National Taipei University of Technology in Taiwan hatten im Mai 2012 mit Laserpointern 1 GBit/s übertragen.

    Das Projekt Omega lief über 39 Monate, von Januar 2008 bis März 2011.
    Quelle
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  3. #3
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59




    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.118
    Points
    6.798
    Level
    54
    Level completed: 24%, Points required for next Level: 152
    Overall activity: 52,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive
    LED-Lampen senden Daten mit 3 GBit/s
    Wissenschaftlern des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut HHI ist es gelungen, die Datenübertragung über LED-Beleuchtung signifikant zu verbessern. Der bisherige Laborrekord von 800 Mbit/s konnte in aktuellen Versuchen auf 3 Gbit/s hinaufgeschraubt werden. Die Technologie könnte als Alternative zu herkömmlichen WLAN-Hotspots eingesetzt werden.

    Wie das Fraunhofer-Institut am Montag bekannt gab, sei es gelungen, die zur Ansteuerung der LED verwendete Bandbreite von etwa 30 auf 180 MHz zu erweitern. Durch die Übertragung im höheren Frequenzbereich könne die Datenrate gesteigert werden. Im Labor konnten die Wissenschaftler pro Lichtfrequenz eine maximale Geschwindigkeit von 1 Gbit/s erreichen. Da in handelsüblichen LEDs meistens drei Lichtfrequenzen verwendet werden, sei eine Übertragung bis zu 3 Gbit/s möglich.

    Von Autos bis Operationssälen
    Laut Fraunhofer könnte die Technologie etwa in Autos verbaut werden, die über die Straßenbeleuchtung mit Daten versorgt werden oder auch mit anderen Fahrzeugen kommunizieren. Weiters soll die Technologie wie bisher schon auf Messen eingesetzt werden, wo Überlastungen herkömmlicher WLAN-Netze auf der Tagesordnung sind. Die optische Drahtlos-Kommunikation könnte zudem auch in Operationssälen und Produktionshallen zum Einsatz kommen, wo meist besondere Anforderungen an die Sicherheit auftreten.

    Die deutschen Wissenschaftler haben angekündigt, die Weiterentwicklung der Technologie auf der Fiber Optics Expo in Tokio vorzustellen, die am Mittwoch beginnt.
    Quelle

    Straßennetz: Mit LED gegen den Lichtsmog
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.05.13, 21:20
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.11.12, 20:34
  3. Schnelle 4-TByte-Festplatten mit SATA und SAS
    Von delle59 im Forum Hard- / Software
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.09.12, 21:10
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.07.12, 14:16
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 10:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •