Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Shadow45


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    111
    Points
    546
    Level
    10
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 4
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered500 Experience Points

    Paul Walker ist tot





    Filme über illegale Autorennen haben ihn berühmt und reich gemacht, ein Verkehrsunfall hat ihn jetzt das Leben gekostet: Der Schauspieler Paul Walker, bekannt aus den "Fast and the Furious"-Filmen, ist tot. Er starb auf dem Weg zu einer Benefizveranstaltung.



    Der durch die "Fast and the Furious"-Rennfilme bekanntgewordene Schauspieler Paul Walker ist bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 40-Jährige starb am Samstag (Ortszeit) in Kalifornien als Beifahrer, als ein Wagen gegen einen Baum raste, wie das Nachrichtenportal "TMZ.com" unter Berufung auf Walkers Sprecher meldete. Auch der Fahrer sei ums Leben gekommen.

    Das Team des Schauspielers bestätigte den Tod auf Facebook. "Wir danken euch dafür, dass ihr seine Familie und seine Freunde in dieser schweren Zeit in eure Gebete aufnehmt", hieß es dort
    Wagen prallt gegen Baum und explodiert

    Die Polizei hatte zuvor nur die Unfallumstände bestätigt, wollte sich zur Identität der beiden Toten aber zunächst nicht äußern. Der Unfall ereignete sich in Santa Clarita nördlich von Los Angeles. Nach Angaben von "TMZ.com" kam der Wagen von der Straße ab, prallte gegen den Baum, explodierte und ging in Flammen auf. Beide Insassen starben noch am Unfallort. Walkers Team schrieb von "einem tragischen Autounfall".


    Nach Angaben von Walkers Sprecher war der Schauspieler zuvor auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung. Es handelte sich um eine Autoshow zugunsten der Taifunopfer auf den Philippinen. Walker hatte vor knapp vier Jahren nach dem Erdbeben von Haiti im Januar 2010 die Aktion "Reach Out WorldWide" gegründet, die Opfern von Naturkatastrophen helfen will. Hauptsponsor ist ein deutsches Unternehmen.


    Der US-Schauspieler Paul Walker ist tot. Der 40-Jährige kam am Samstag bei einem Autounfall ums Leben, wie seine Presseagentur auf Walkers Facebook-Seite bekanntgab. Die Polizei teilte mit, dass bei dem Unfall des Sportwagens Geschwindigkeit eine Rolle gespielt habe.

    "Er war Beifahrer im Wagen eines Freundes, und beide haben ihr Leben verloren", hieß es in der Nachricht von Walkers Presseagentur. US-Medien zufolge prallte das Auto in Los Angeles County gegen einen Baum und fing Feuer.

    Nach Angaben von Walkers Sprecher war der Schauspieler zuvor auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung gewesen. Es handelte sich um eine Autoshow zugunsten der Taifun-Opfer auf den Philippinen. Walker hatte vor knapp vier Jahren nach dem Erdbeben von Haiti im Januar 2010 die Aktion Reach Out WorldWide gegründet, die Opfern von Naturkatastrophen helfen will.
    Siebter Teil der Action-Filmserie war in Arbeit

    Paul Walker wurde am 12. September 1973 in Kalifornien geboren. Sein vollständiger Name lautet Paul William Walker IV. Walkers bekannteste Rolle war die des verdeckten Ermittlers Brian O'Connor in der Action-Filmserie The Fast and The Furious, bei der es um illegale Autorennen mit hochgerüsteten Sportwagen ging. Er trat in fünf der sechs Episoden auf und gehörte zu den Protagonisten der Filmreihe. Zuletzt arbeitete er an einem siebten Teil.

    EDIT:
    Die Dreharbeiten zu Fast & Furious 7 wurden gerade erst pausiert, da sich die Crew im Rahmen von Thanksgiving im Urlaub befand. Wie sich sein Tod auf den Film auswirken wird, ist noch unklar.

    Seinen Durchbruch hatte er mit der Fahrzeug-Action-Reihe und wirkte unter anderem in Into the Blue, Takers – The Final Job sowie zuletzt in Hours – Wettlauf gegen die Zeit mit.


    Screens






    :inlove: :inlove: :heart: :heart:

  2. #2
    Avatar von Shadow45


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    111
    Points
    546
    Level
    10
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 4
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered500 Experience Points
    Ruhen Sie in Frieden Mr.Walker.

    Mein Beileid gilt seiner Familie und seinen Freunden.

    Er war einer der besten Schauspieler und konnte seine Rolle immer wunderbar verkörpern.

    Es tut mir leid .
    :inlove: :inlove: :heart: :heart:

  3. #3

    Registriert seit
    Apr 2012
    Beiträge
    105
    Points
    145
    Level
    2
    Level completed: 90%, Points required for next Level: 5
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered100 Experience Points
    So ein Tod hatt er nicht verdient!

  4. #4
    Avatar von Shadow45


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    111
    Points
    546
    Level
    10
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 4
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered500 Experience Points
    Wenn man so nimmt.

    Er hat seien Beruf Schauspieler und mit der The Fast and Furious Reihe.. Hat er ja illegale Straßerennen gefahren,war immer im Auto. Und nun starb er in einem.

    Mhm... :crying:
    :inlove: :inlove: :heart: :heart:

  5. #5
    Avatar von Shadow45


    Registriert seit
    Aug 2013
    Beiträge
    111
    Points
    546
    Level
    10
    Level completed: 92%, Points required for next Level: 4
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered500 Experience Points
    Paul Walkers Tod nun offiziell bestätigt, Schauspieler starb laut Autopsiebericht in Sekunden

    Die Gerichtsmedizin von Los Angeles hat nun offiziell bestätigt, dass es sich bei den Opfern des schweren Autounfalls vom 30.11.2013 um Hollywood-Star Paul Walker und Rennfahrer Roger Rodas handelt. Da beide Leichen bis zur Unkenntlichkeit verbrannt sind, musste die Identifikation über die Zahnprofile erfolgen, was einige Tage dauerte, da erst die entsprechenden Unterlagen aufgetrieben werden mussten. Laut des Autopsiebericht starben die beiden Unfallopfer innerhalb von wenigen Sekunden.

    Wie die Gerichtsmedizin in Los Angeles mitteilte hat die Obduktion von "Fast & Furious"-Star Paul Walker ergeben, dass der Schauspieler durch eine Kombination aus den Folgen des schweren Aufpralls und der Verbrennungen durch das anschließende Feuer gestorben sei. Man gehe davon aus, dass Walker und sein am Steuer sitzender Freund Roger Rodas "innerhalb von Sekunden" gestorben seien. Das Duo kam bei einem Unfall mit einem Porsche Carrear GT am vergangenen Samstag (30.11.2013) ums Leben. Bei wahrscheinlich stark erhöhter Geschwindigkeit kam das Auto von der Straße ab und prallte gegen einen Laternenmast und einen Baum und ging sofort in Flammen auf. Die Identität der Toten ist anhand der Zähne nun auch offiziell bestätigt worden.

    Der genaue Unfallhergang ist noch nicht abschließend bestätigt worden. Die Polizei wertet hierzu noch Videomaterial aus und erhoffte sich weitere Erkenntnisse aus dem Bordcomputer des Unglücksautos. Auch ein Drogen- und Alkoholtest, der routinemäßig vorgenommen wird, steht noch aus.
    :inlove: :inlove: :heart: :heart:

  6. #6
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59




    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.127
    Points
    6.818
    Level
    54
    Level completed: 34%, Points required for next Level: 132
    Overall activity: 45,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    AW: Paul Walker ist tot

    Zitat Zitat von Shadow45 Beitrag anzeigen
    Der genaue Unfallhergang ist noch nicht abschließend bestätigt worden. Die Polizei wertet hierzu noch Videomaterial aus und erhoffte sich weitere Erkenntnisse aus dem Bordcomputer des Unglücksautos.
    Tochter verklagt Autobauer
    Porsche weist Schuld an Walkers Tod zurück


    Noch immer beschäftigt der Tod von Paul Walker die Behörden. Der Schauspieler kam 2013 bei einem Autounfall ums Leben. Seine Tochter sieht die Schuld an dem Unglück bei Porsche - sie reicht Klage ein. Der Autohersteller wehrt sich gegen die Vorwürfe.

    Im Streit um die Ursachen und den Schadenersatz für Paul Walkers tödlichen Autounfall gibt es keine Anzeichen für eine baldige Einigung. Laut eines "TMZ"-Berichts hat nun Porsche offiziell zur Klage von Walkers Tochter Meadow Stellung bezogen: Der Autobauer weise die Schuld an dem Crash von sich. Walker war im November 2013 zusammen mit dem Rennfahrer Roger Rodas in einem Porsche Carrera GT verunglückt und gestorben.

    Dass es soweit kam, sei in erster Linie auf Fehleinschätzungen Walkers und Veränderungen am Auto zurückzuführen, erklärte Porsche nun angeblich in einem Gerichtsdokument. Der Schauspieler sei ein "kundiger und fähiger" Fahrer gewesen, heißt es darin - er hätte die Gefahren einer schnellen Fahrt bei den äußeren Bedingungen erkennen müssen, so die Argumentation. Außerdem sei das Auto "falsch gefahren und schlecht in Stand gehalten worden".

    Die 16 Jahre alte Meadow Walker hatte im September Klage eingereicht. Kurz gefasst lautet ihr Vorwurf: Paul Walker sei aufgrund von Mängeln an seinem Porsche ums Leben gekommen. Schon der Crash als solcher sei möglicherweise die Folge schlechter Ausstattung des Modells gewesen, heißt es in den von Walkers Anwalt eingereichten Gerichtsdokumenten. Zudem hätten technische Fehler den "Fast & Furios"-Star an der Flucht aus dem brennenden Autowrack gehindert.



    Bereits 2014 hatte Roger Rodas' Witwe geklagt. Ein Gericht wies Teile ihrer Argumentation aber zurück. Laut "TMZ" könnte Porsches Darstellung, so sie beweisbar ist, eine Schadensersatzforderung verhindern. Zumindest aber könnten Zahlungen deutlich niedriger ausfallen, wenn der Richter eine Mitschuld Walkers erkennt. Der im März 2014 veröffentlichte Polizeibericht hatte überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache ausgewiesen. Mit 150 Kilometern pro Stunde seien Rodas und Walker unterwegs gewesen - deutlich mehr als erlaubt.
    n-tv.de
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  7. Bedankos Struppi, eddy-dien8 bedankte(n) sich für diesen Post
  8. #7
    Avatar von Buster01


    Registriert seit
    Dec 2014
    Beiträge
    6.377
    Points
    226
    Level
    4
    Level completed: 52%, Points required for next Level: 24
    Overall activity: 67,0%
    Achievements:
    Social250 Experience Points

    AW: Paul Walker ist tot

    Wegen Fahrlässigkeit
    Paul Walkers Vater verklagt Porsche



    Die Familie Walker gibt nicht auf:
    Hatte zunächst Paul Walkers Tochter Meadow Rain (16)
    den Sportwagenhersteller Porsche wegen Fahrlässigkeit und widerrechtlicher Tötung verklagt,
    so geht nun der Vater des Verstorbenen gegen das Unternehmen vor.


    Der Hersteller von Porsche Carrera GT habe es zu verschulden,
    dass das Unfallauto mit unzureichenden Sicherheitsmechanismen ausgestattet gewesen sei, heißt es in der Klageschrift.
    Diese Mängel hätten Paul Walkers Tod verursacht.

    Im September 2015 hatte schon Walkers Tochter, Meadow Rain Walker, eine Klage gegen Porsche eingereicht.
    Der Autohersteller hatte die Schuld jedoch zurückgewiesen und erklärt,
    dass Walker ein "kundiger und fähiger" Fahrer gewesen sei.
    Deswegen hätte Walker unter den "damaligen Umständen eine Fahrt mit einer solch hohen Geschwindigkeit nicht erlauben
    oder daran teilnehmen sollen".


    Eine Klage ist noch am Laufen

    Walkers Freund Roger Rodas saß am Steuer des Wagens,
    in dem der Schauspieler am 30. November 2013 im kalifornischen Santa Clarita verunglückte.
    Der Wagen war außer Kontrolle geraten, gegen einen Laternenpfahl geprallt und in Flammen aufgegangen.

    Rodas' Witwe hat bereits vor einem Bundesgericht Klage gegen Porsche eingereicht.
    Der Fall wurde noch nicht entschieden.
    Am Mittwoch strengte sie eine weitere Klage gegen den Autobauer auf Landesebene an.
    Porsche äußerte sich zunächst nicht zu den Entwicklungen.

    Quelle: Paul Walkers Vater verklagt Porsche wegen Fahrlässigkeit

    --
    ist schon interessant das die immer wieder den Hersteller verklagen
    und nicht den Fahrer oder den jenigen der das Fahrzeug umgebaut hat.
    Geändert von Buster01 (26.11.15 um 13:36 Uhr)

  9. Bedankos Struppi, Cirurgicus bedankte(n) sich für diesen Post

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.14, 14:15
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.06.13, 13:59
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.11.12, 13:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •