Bedanken Bedanken:  0
Seite 1 von 2 12 Letzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    133
    Points
    91
    Level
    1
    Level completed: 82%, Points required for next Level: 9
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    öhh....mach ma jetzt keine panik hier oder heißt du udo lindenberg und hast gerade mit der andrea doria angelegt...

  2. #2

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    19
    Points
    5
    Level
    1
    Level completed: 9%, Points required for next Level: 45
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Das die Politiker selbst sparen sollen is auch einfacher gesagt als getan! Klar hasse ich diesen Staat und die Menschen, die ihn anführen.
    Aber wir sind es doch selbst schuld, das sich nichts ändert.
    Zu vielen Jugendlichen ist es einfach scheiß egal was hier passiert. Hauptsache sie haben ihr I Phone und genug zu fressen.
    Was wir brauchen ist einfach einen Widerstand, der zeigt das es so nicht weiter geht.

  3. #3

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    15
    Points
    4
    Level
    1
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 46
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Ich wär froh wenn auch nur die hälfte der Jugendlichen sich dafür interessieren würde (egal welchen alters)

  4. #4

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    15
    Points
    4
    Level
    1
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 46
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Zitat Zitat von FamouZ Beitrag anzeigen
    Aber nicht bei der IQ Quote und den Teilweise Vollversagern von Lehrern der Mittelschulen/Hauptschulen/Gymnasien
    Naja ich sag mal so, wenn man sich für etwas Interessiert dann beschäftigt man sich damit,
    liest Artikel, schaut entsprechende Videos, sucht sich Interessante Seiten aus dme Internet, etc.
    Und dann sollte die Bildung eigentlich ganz von "allein" kommen

  5. #5

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    19
    Points
    5
    Level
    1
    Level completed: 9%, Points required for next Level: 45
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Zitat Zitat von iLike Beitrag anzeigen
    Also als Jugendlicher (Gymnasiast) kann ich das ja jetzt mal nicht unterschreiben...
    Mit diesem Post bringst du zum Ausdruck, das du dich für was besseres hältst
    Komischerweise meist bei den Gymnasiasten ;-)
    Wollen immer eine 2 Klassen Gesellschaft gründen

    Zitat Zitat von iLike Beitrag anzeigen
    Jaja...
    De Kommentar hättste dich auch sparen können ;-)
    Ohne Widerstand hätten wir viele Sachen nie erreicht.

    Zitat Zitat von FamouZ Beitrag anzeigen
    Aber RoterStern hat Recht! Jugendlichen geht Politik am Arsch vorbei ich habe erst mit 16 angefangen mich dafür halbwegs zu interessieren
    Bei den einen früher, bei den anderen später.
    Ich bin schon seit ich 14 bin an Politik interessiert. Vorallem weil ich mich seitdem stark gegen Nazis einsetzte und man automatisch an Politik kommt (kenne deinen Feind).
    Aber es ist wirklich so. Seitdem alle genug zu fressen haben, kümmert sich (fast) jeder nur um sich selbst.
    Das Wort "Solidarität" geht immer mehr unter.

  6. #6

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    19
    Points
    5
    Level
    1
    Level completed: 9%, Points required for next Level: 45
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Zitat Zitat von FamouZ Beitrag anzeigen
    Das ist richtig, aber was soll man tun das Fach "Sozialkunde, Gemeinschaftskunde, Politik" ist voll für den Arsch, weil die das sowas von langweilig erklären und darstellen.
    da geb ich dir vollkommen recht... leider

    naja wenn man sich nur mal die ganzen Parteien anguckt sieht man immer mehr das sie einfach keine Konzepte mehr haben. Was natürlich die Politik uninteressant macht!

    es dauert nicht mehr lang und es kann passieren, das wie wieder beim Faschismus landen. Was ich aber nicht hoffe!!! aber die Faktoren sind enthalten und werden immer stärker.

  7. #7

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    15
    Points
    4
    Level
    1
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 46
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Zitat Zitat von RoterStern Beitrag anzeigen
    es dauert nicht mehr lang und es kann passieren, das wie wieder beim Faschismus landen. Was ich aber nicht hoffe!!! aber die Faktoren sind enthalten und werden immer stärker.

    Europaweit mag ich dir damit Recht geben, aber in Deutschland ist das ziemlich unwarscheinlich. Die hier ansässigen Nazis sind zu 80% dämliche Gumpen die viel zu blöd für sowas wären. Außerdem ist der Wiederstand in der Bevölkerung dagegen zu groß. Auch wenn einem immer nur die kleinen Minderheiten vors Auge gerückt werden. Das einzige Problem ist der Alltagsrassismus und Abschiebungswahn, aber das hat nicht immer unbedingt etwas damit zu tun das man ein Nazi ist. Zumindest praktiziert das die EU eher aus finanziellen Aspekten.
    Naja und zum Alltagsrassismus, man bekommt zwar oft mit wie viele die durch den Springerverlag gebildeten Parolen herrausbrüllen, aber mehr als Stammtischgelaber ist das oft nicht.

    Btw Ich glaub wir weichen mittlerweile ziemlich vom Thema ab, ist das in dem Forum/Thread gedudelt oder sollten wir lieber nene eigenen Thread aufmachen?^^

  8. #8

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    15
    Points
    4
    Level
    1
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 46
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Zitat Zitat von FamouZ Beitrag anzeigen
    An sich, die russische staatsführung in der DDR, war einfach genial, keine 100 Parteien und 10000 abgeordneten. So war es gut! aber nicht wie jetzt, jeder will gewählt werden mit versprechungen die NIE soweit ich es mitverfolgt habe eingehalten wurden. Das deutsche Bildungssystem lässt auch zu wünschen, vorallem weils in jeden Bundesland anders ist.
    Das war nicht genial das war absolute Scheiße. Jetzt will jeder gewählt werden von denen nur die wenigsten Versprechen eingehalten werden. Damals war eine Partei an der Macht die niemand wollte (also auch nicht gewählt wurde), nichts getan hat was dem Volk zu gute kam (sie haben auch keine ihrer Versprechungen gehalten) und alle Macht in sich hatte. Sry das was du unterstützt nennt sie Diktatur und eine Dikatur ist immer nur gut für die die diktieren, sei es eine Person, eine kleine Gruppe von Personen oder eben eine Partei. Die Mehrheit jedoch muss darunter leiden.

  9. #9

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    19
    Points
    5
    Level
    1
    Level completed: 9%, Points required for next Level: 45
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Jop...die DDR war ein totaler möchtegern Kommunismus.
    Hätte Marx gesehen, was da los war ,der hätte ich im Grabe umgedreht.

  10. #10

    Registriert seit
    Jul 2012
    Beiträge
    15
    Points
    4
    Level
    1
    Level completed: 7%, Points required for next Level: 46
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Zitat Zitat von iLike Beitrag anzeigen
    Kommunismus ist zwar eine an und für sich schöne Idee, leider aber auf staatlicher Ebene einfach nicht umsetzbar... In kleinen Kommunen könnte das theoretisch aber perfekt funktionieren.
    Hab ich mir auch schon Gedanken drüber gemacht.
    Momentan bin ich bei:
    Die Menschheit schließt sich in Gruppen von max. 5000 welche mehr oder weniger Autark leben. In diesen Gemeinschaften gibt es entsprechend viele Personen die sich eben mit Heizungen, Autos, Elektrizität, Computern, Landwirtschaft etc auskennen. Jeder Wirtschaftet wird für die Gemeinschaft, ohne Geld. Forschung wird weiterhin betrieben und Wissen Weltweit über das Internet geteilt.
    Naja so grob zusammengefasst meine Utopie. Wichtigster Punkt für mich das das Wissen Weltweit geteilt wird und für alle zugänglich ist. Ansonsten haben wir in 30-40 Jahren nur noch 10 Leute auf dem Planeten die Wissen wie dies und jenes hochtechnisierte Gerät funktioniert welches aber jeder benutzt. Ich mein wieviele können heute noch ein Auto reparieren und wieviele vor 50 Jahren. Oder selbst kochen ohne Tütensuppe kann heute schon soviele Menschen nicht mehr. Sollte es irgendwann mal zu einer globalen Katastrophe kommen oder Krieg (abgesehen von Atomkrieg dann sind wir eh alle tot) befinden wir uns wieder im Mittelalter.
    Naja aber vermutlich sind manche Menschen dann immernoch so egoistisch bestimmtes Wissen nur in der Gemeinschaft zu behalten. Entwickeln sich dann stärker als andere bis sie diese unterjochen.
    Die Menschheit ist für sowas wohl in den nächsten 1000 Jahren nicht bereit.

Lade weitere Posts
Seite 1 von 2 12 Letzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.09.12, 21:49
  2. Was sind eure Hobby's?
    Von 1312_iload im Forum Off Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.12, 18:40
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.07.12, 10:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •