Bedanken Bedanken:  0
Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Awards:
    Posting Award
    Avatar von delle59




    Registriert seit
    Apr 2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.114
    Points
    6.790
    Level
    54
    Level completed: 20%, Points required for next Level: 160
    Overall activity: 49,0%
    Achievements:
    SocialRecommendation Second Class7 days registered5000 Experience PointsOverdrive

    High-Speed-Netz – Ausbau kostet 90 Milliarden

    High-Speed-Netz – Ausbau kostet 90 Milliarden
    In Deutschland sollen schnelle Internetverbindungen über Breitband flächendeckend ausgebaut werden. Eine neue Studie zeigt nun: Ein Ausbau mit superschnellen Glasfaserkabeln wird richtig teuer.


    Foto: dpa
    Alle Haushalte in Deutschland mit schnellen Internetanschlüssen zu versorgen, würde einer Studie zufolge (pdf) rund 20 Milliarden Euro kosten. Danach könnten alle Haushalte mit einer Geschwindigkeit von mindestens 50 Megabit pro Sekunden im Netz surfen, errechnete der TÜV Rheinland im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums. Ein Ausbau allein mit superschnellen Glasfaserkabeln würde um die 90 Milliarden Euro kosten, heißt es in der am Dienstag vorgestellten Studie.

    Dabei schlagen der Untersuchung zufolge die letzten fünf Prozent der Haushalte mit überdurchschnittlich hohen Kosten zu Buche. Sie ans schnelle Datennetz anzubinden, würde 40 Prozent der gesamten Investitionen verschlingen.

    Derzeit könnte gut die Hälfte der Haushalte (55 Prozent) mit 50 Mbit/Sekunde surfen, wie Zahlen des Wirtschaftsministeriums zeigen. Die schnellen Anschlüsse finden sich vor allem in den Städten. Der TÜV Rheinland berechnete die Kosten für die Anbindung der restlichen Bevölkerung.

    Diskussion bei Koalitionsverhandlungen
    In den Koalitionsverhandlungen wird derzeit diskutiert, wie viel der Staat zum Ausbau der schnellen Internetversorgung zuschießen soll. Am Montag verständigte sich eine Arbeitsgruppe von SPD, CDU und CSU darauf, eine Milliarde Euro zusätzlich dafür einzuplanen. SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil pochte am Dienstag jedoch auf mehr Geld für den Ausbau in ländlichen Regionen.

    Auch ein Fonds mit festen Renditen, an dem sich die Bürger beteiligen können, sowie Programme der staatlichen KfW-Bank sind im Gespräch. Internetanbieter wie die Deutsche Telekom planen ebenfalls Milliardeninvestitionen in ihre Netze.

    Die amtierende Bundesregierung hat sich vorgenommen, bis 2018 eine flächendeckende Versorgung mit Internetanschlüssen von 50 Mbit/Sekunde zu erreichen. Dafür müssten knapp 20 Milliarden Euro investiert werden.

    "Zwingend notwendig"
    Die Fachleute des TÜV gehen davon aus, dass dazu verschiedene Techniken eingesetzt werden. Das sei "zwingend notwendig". Die LTE-Funktechnik etwa sei wichtig, "da so Haushalte in Randlagen am kostengünstigsten erreicht werden können". Sprich: In ländlichen Gebieten ist es kaum bezahlbar, Glasfaser- oder Kupferleitungen bis in jedes Haus zu legen. Hier soll die Funktechnik Abhilfe schaffen.

    Kosten können auch mit dem sogenannten "Vectoring" gespart werden. Dabei werden Glasfaserkabel bis zu den grauen Kabelverteilerkästen auf der Straße gelegt, die letzten Meter bis in die einzelnen Wohnungen oder Häuser laufen über Kupferkabel. Das bremst allerdings die Übertragungsgeschwindigkeit. Glasfaserkabel direkt bis in jeden Haushalt zu legen, würde zwischen 85 und 94 Milliarden Euro kosten.

    Experten halten das Ziel von 50 Mbit/Sekunde nicht für ausreichend. In einer Umfrage von TNS Infratest unter IT-Fachleuten gaben fast die Hälfte der Befragten (48 Prozent) an, dass in fünf bis zehn Jahren Übertragungsraten von 300 Mbit/S und mehr erforderlich sein würden.
    Quelle

    Telekom hat das beste Breitbandnetz Deutschlands
    Immer mehr Nutzer surfen mit Tablets
    Geändert von delle59 (12.11.14 um 19:14 Uhr)
    Ich bin fest davon überzeugt, daß es für den Tonfilm einen Markt gibt.
    Thomas Alva Edison (1847 - 1931)
    [Regeln] News-Bereich


  2. #2

    Registriert seit
    Jun 2012
    Beiträge
    133
    Points
    91
    Level
    1
    Level completed: 82%, Points required for next Level: 9
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    7 days registered
    Aha: Sprich: In ländlichen Gebieten ist es kaum bezahlbar, Glasfaser- oder Kupferleitungen bis in jedes Haus zu legen.


    In meiner Stadt 50k Einwohner hat über die hälfte kein schnelles inet...ab wo fängt denn bei denen den ländliche Gegend an?

  3. #3
    Avatar von master_of_disaster



    Registriert seit
    Jun 2012
    Ort
    ***FÜR GERAUME ZEIT NUR EINGESCHRÄNKT ERREICHBAR*** DarkLight :-)
    Beiträge
    579
    Points
    433
    Level
    8
    Level completed: 66%, Points required for next Level: 17
    Overall activity: 0%
    Achievements:
    Social7 days registered500 Experience Points
    ja Talla ich wohn auch in einer Stadt und hab kein schnelles Internet,

    wer Internet will soll in die Stadt ziehen und nicht aufs Land, wo der Ausbau pro Kopf sowieso teurer ist.
    Eine wirtschaftliche Entwicklung die erst auf dem Land anfängt und dann nach und nach bei der Masse! in der Stadt ankommt gibt es nicht!

    Unglaublich, die klopfen sich schon wieder selbst auf die Schultern, dass sie es geschafft haben eine Milliarde einzuplanen, dabei soll der Ausbau wie in Artikel steht wesentlich mehr kosten - mal wieder zeigt sich wie realitätsnah so mancher Politiker ist

    Ein Fakt am Rande:

    Deutsche Telekom will Glasfasernetz massiv ausbauen
    ... Die Telekom will in diesem Jahr 3,4 Milliarden Euro investieren. Für die Jahre 2014 und 2015 hat der Konzern dann Investitionen von 4,1 und 4,3 Milliarden Euro eingeplant.
    Quelle: Link

    und wenn die Telekom das schon so sieht...
    „Die Anzahl unserer Neider bestätigt unsere Fähigkeiten.“ - Oscar Wilde

Ähnliche Themen

  1. Neuer Panamakanal: Schleusen auf für die Giganten der Meere
    Von delle59 im Forum Umwelt und Gesellschaft
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.16, 13:01
  2. Junkie-Kot macht Hunde high
    Von delle59 im Forum Off Topic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.14, 22:42
  3. Youtube löscht Milliarden Fake-Views
    Von delle59 im Forum Netzwelt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.13, 14:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •