E-Plus will in Kürze HSPA+ mit Dual Carrier freischalten. Damit steigt die maximale Download-Geschwindigkeit von 21,1 MBit/s auf 42,2 MBit/s.

Während E-Plus weiterhin ein Nachzügler in Sachen LTE bleibt, startet der Netzbetreiber nun mit der Freischaltung von Dual Carrier für HSPA+. Kunden können künftig mit bis zu 42,2 statt 21,1 MBit/s surfen. Mehr als die Hälfte aller Stationen sei bereits Dual-Carrier-fähig und werde in Kürze freigeschaltet. Zum Jahresende sollen dann theoretisch 75 Prozent der Deutschen Zugriff auf das mobile Highspeed-Internet haben.

Quelle: Chiponline