Bedanken Bedanken:  0
Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Avatar von SCM

    Registriert seit
    Oct 2014
    Beiträge
    1.190

    Apple Motion 5

    Apple Motion 5.1 Multi_Deutsch Mac-OSX



    Das Erstellen von Kompositionen in Motion ist nicht mehr nur auf eigenständige Animationen oder Mastervorlagen beschränkt, sondern umfasst auch Generatoren, Übergänge und Effekte, die man in Final Cut Pro X anwenden kann. Ein Effekt, zum Beispiel eine Farbverfremdung oder eine Stilisierung, wird hierbei in speziellen Ordnern, sortiert nach Themen und Kategorien, gespeichert, und steht dann über den Effekte-Bereich in der Timeline von Final Cut Pro X zur Verfügung. Freigegebene Effekte-, Titel- oder Generator-Einstellungen können hierbei in Final Cut Pro, ähnlich den bisherigen Mastervorlagen weiter bearbeitet werden.

    Rigs
    Waren Mastervorlagen in den Vorversionen von Motion und Final Cut Pro nur auf Textinhalte, deren Größe und Laufweite beschränkt, können veröffentlichte Titel-, Generatoren- oder sonstige Effekte in Final Cut Pro X alle Parameter aus Motion übernehmen. Verantwortlich hierfür sind die so genannten "Rigs". Bei den Rigs handelt es sich um Steuerelemente, die man in Motion anlegt, mit den benötigten Einstellungen "befüllt" und anschließend für Final Cut Pro veröffentlicht. Möchte man beispielsweise einen animierten Titel in Motion erstellen und an Final Cut Pro übergeben, legt man nach der Animation ein Rig an und zieht die benötigten Einstellungen per Drag-and-Drop in das Rig. So lassen sich Parameter wie Größe, Farbe, Outline, Deckkraft, Schatten oder Glühen an Final Cut Pro X übergeben. Nach der Veröffentlichung stehen die Parameter sofort in Final Cut Pro X zur Verfügung.

    Chroma-Keyer
    Weder Motion noch Final Cut Pro waren bis dato für gute Keying-Filter bekannt. Mit Motion 5 liefert Apple jedoch einen exzellenten Stanzfilter aus. Angewandt auf eine Green- oder Bluescreen-Aufnahme stanzt der Filter zunächst selbstständig die Key-Farbe aus, lässt sich jedoch manuell um Farben und schwierige Konturen erweitern. Fortgeschrittene Anwender finden einen Luma- und Chroma-Raum, der sich manuell bearbeiten lässt, sowie fast alle notwendigen Einstellungen für das Einschränken oder Erweitern einer Stanzmaske, dem Ein- oder Entfärben, sowie dem Weichzeichnen. Der Filter ist vergleichsweise einfach in der Anwendung und kann es qualitativ locker mit kostenpflichtigen Plug-ins wie The Foundrys Keylight oder dem PHXY Keyer aufnehmen.

    Benutzerdefinierte Vorlagen
    Apple wäre nicht Apple wenn man nicht endlos viele Vorlagen für Projekte, Effekte oder Titel vorfinden würde. Nur wenige Tage nach dem ersten Release von Motion 5 stellte Apple bereits mehr al ein Gigabyte an Vorlagen-Daten zum kostenlosen Download bereit. Der Anwender kann eine Vorlage als Projekt-Kopie öffnen, und hat dadurch Zugriff auf alle enthaltenen Einstellungen. Somit lässt sich eine Vorlage nach eigenem Gusto umgestalten oder erweitern und als neue Vorlage speichern, so dass diese entweder in Motion oder in Final Cut Pro X erneut zur Verfügung steht. Eine Funktion, die in Final Cut Pro X leider weggefallen ist, ist das direkte Senden von Clips aus der Timeline an Motion, beispielsweise zur Stabilisierung eines Elements. Hier kann man lediglich über den Finder einen QuickTime-Film in Motion öffnen, bearbeiten und dann als Projekt oder als ausgerenderten Clip in Final Cut Pro X weiter bearbeiten.

    Weitere Neuerungen
    Ebenso wie Final Cut Pro X nutzt auch Motion 5 die 64-Bit Architektur, Multicore-Prozessoren und vorhandene Grafik-Prozessoren aus, was vor allem bei Macs neuerer Generation einen beachtlichen Geschwindigkeitsvorteil liefert. Bei der Wiedergabe komplexerer Kompositionen stellt Motion gleichsam die Bilder pro Sekunde dar, welche gerade in Echtzeit abgespielt werden. Besitzer älterer Rechner mit langsameren Grafikkarten oder wenigen Kernen werden jedoch kaum einen Geschwindigkeitsvorteil bemerken.

    Mit diesem Update sind folgende neue Funktionen verfügbar:

    Optimierte Wiedergabe und optimiertes Rendering durch Nutzung der Dual-GPU im neuen Mac Pro
    FxPlug 3 mit benutzerdefinierten Plug-In-Schnittstellen und Dual-GPU-Support
    Schnelleres Laden von Projekten, insbesondere bei komplexen Projekten
    4K-Videos können direkt auf YouTube bereitgestellt werden.
    Für die spanische Sprache lokalisiert

    Dieses Update verbessert die allgemeine Stabilität und Leistung:

    Behebt ein Stabilitätsproblem beim Trennen von Clips in der Timeline
    Behebt ein Stabilitätsproblem beim Ziehen von Medien auf eine Ebene, die gerade bearbeitet wird
    Behebt ein Stabilitätsproblem beim Hinzufügen eines Punktes zu einer animierten Form
    Behebt ein Stabilitätsproblem beim Beenden von Motion, während ein Textzeichen kopiert wird
    Behebt ein Problem, bei dem Objekte aus der Ebenenliste verschwinden

    Betriebssystem: Mac-OSX

    Sprache: Multi-Deutsch
    Grösse: 1568 MB
    Genre: Video
    Parts: 15
    Format: DMG
    Anleitung: Im Download

    Direktdownload oder als Container

    Download: Uploaded.net - Kein PW



    Ab sofort nur noch UL-Direktlinks, keine Container mehr
    Falls kein Passwort vergeben ist Passwort immer "SCM"

  2. #2

    Registriert seit
    Jan 2015
    Beiträge
    117
    Points
    2
    Level
    1
    Level completed: 3%, Points required for next Level: 48
    Overall activity: 1,0%

    AW: Apple Motion 5

    Apple Motion 5.2
    Multilanguage inkl. Deutsch // (MAS) // 14.04.2015




    Eine Oberfläche speziell für Videocutter. Intelligente Vorlagen für sofortige Änderungen beim Schneiden. Und intuitive Werkzeuge für Animationen, um eindrucksvolle Titel, Übergänge und Effekte zu erzeugen. Motion ist die perfekte Ergänzung zu Final Cut Pro.

    Motion wurde für Cutter entwickelt und kommt mit einer vertrauten Oberfläche, auf der sich leicht Titel, Übergänge und Effekte für Final Cut Pro erstellen lassen.

    - Grafik-animationen
    - Geschwindigkeit und Qualität
    - Leistungsstarke Designwerkzeuge
    - Animierte Texte und Titel
    - Beeindruckende Effekte
    - 3D leicht gemacht
    - Ausgabe in hoher Qualität

    What's New in Version 5.2
    Introducing 3D titles
    • Beautifully animated and easily customizable 3D text
    • Simple templates to get started quickly
    • Cinematic templates with built-in backgrounds and animations
    • Save any 3D title and access it instantly in Final Cut Pro X
    • Large collection of text styles to create stunning looks in one click
    • Customize your titles with hundreds of combinations of materials, lighting, and edges
    • Additional controls let you adjust environments, shadows, and more
    • Instantly convert any 2D title to 3D
    • Create advanced 3D looks with multiple materials and edges on each character
    • Flexible surface-shading with options for texture maps, diffuse and specular reflection, and bump mapping
    • Cast shadows from 3D text onto itself and other objects in a 3D scene
    • Add multiple lights, cameras, and tracking to any 3D title
    • In-camera glint effects
    • Support for sequencing 3D text animations

    Additional features
    • 12 new generators including Manga Lines, Sunburst, and Spiral Graphics
    • Improved keyframing including copy and paste in the Timeline
    • Improved mask and shape creation for rectangles and circles plus conversion to bezier shape for more control
    • Easily monitor background Share operations from within Motion
    • Improved performance on Intel-based GPUs
    • Better performance of FxPlug plug-ins and built-in effects that use multiple frames like Echo and Trails

    Camera formats
    • Panasonic AVC-Ultra codec family
    • Sony XAVC-S
    • JVC H.264 Long GOP

    Medizin: Ja (MAS)
    Format: dmg
    Archivformat: rar
    Größe: 2000 Mb
    Sprache(n): Deutsch/Multilangual
    Plattform: OS X 10.10.2 oder neuer (64-bit processor)
    Hoster: Uploaded, Share-online

    Hoster:





Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •