Hi Leute!
Die Woche begann für heute nicht schön...

Wie ihr vllt mittlerweile wisst, mache ich die Ausbildung zum Heilerziehungspfleger.
Und bin/war im jetzigen Praxisblock in einer Fördeschule. Wo ich die Kündigung erhalten habe heute. Im Gespräch mit meiner Anleiterin in der Förderschule kam raus, das meine Praxis Dozentin Fakten aus dem vorherigen Praxisblock weitergeben hat, was meiner Meinung nach nicht erlaubt ist. Zum Verständnis:

Meinen ersten Praxisblock habe ich ich bei der Caritas abgeleistet und den jetzigen habe ich bei einer Förderschule abgeleistet , der zur Diakonie gehört - also "Konkurrenzunternehmen" darstellt.

Meine Frage ist: Darf meine Dozentin die Umstände die zur Benotung in Block1 führten weiter geben an die EInrichtung wo ich den 2. Block abgeleistet habe?